16.03.2015 08:00 (Kultur)
» Neue Osterschau in Gelenau «
(GN) GELENAU: Eine neu gestaltete Osterschau lädt ins Depot Pohl Ströher nach Gelenau ein. Viele private Sammler haben dafür ihre zerbrechlichen Kunstwerke als Leihgabe zur Verfügung gestellt. Die Schau zeigt, wie vielseitig das Volksschaffen rund ums Osterfest ist. Im Eingangsbereich drehen Wolkensteiner Löffelohrhasen auf der ersten Osterpyramide ihre Runden und machen somit neugierig auf mehr.
1.400 künstlerisch verzierte Eier sollen es dieses Jahr sein. Dabei ist die Palette der Gestaltung genau so vielseitig, wie die verschiedenen Größen der Eier selbst. Für die Kinder hat sich Karl-Heinz Strohbach was Individuelles einfallen lassen: ein gestanztes Ei aus Blech, mit Farbgebung auf Wunsch, als Behang für den Osterstrauß.
Genau so vielseitig wie die Eier zeigen sich auch die Osterhasen in diesem Jahr. Mit einer kleinen Palette von Künstlerhasen überrascht der Aussteller Mario Schumann aus Klaffenbach. Diese Farbgebung entstand mit der Airbrush Pistole und dürfte schnell seine Liebhaber finden.
Mit gleich zwei seltenen Neuzugängen in der Osterschau konnte die Ausstellung von historischen Kinderfahrzeuge erweitert werden. In vielen Gemeinden werden zu Ostern die Dorfbrunnen fein herausgeputzt. Nun hat auch im Depot Pohl Ströher ein Osterbrunnen Einzug gehalten. Diese Idee hatten Brigitte Zeisler, Gerda Schmidt, Helga Roscher und Inge Schmidt aus Gornsdorf. Sie schmückten den Brunnen in der ersten Ausbaustufe mit viel Grün und 220 Eiern.
Die Osterausstellung im Depot Pohl Ströher ist Freitag, Samstag, Sonntag und an den Osterfeiertagen in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet. (Bildquelle: KJ/Gerald Nötzel)